Neuffener Boulespieler nach Sieg gegen
Käfertal im ¼-Finale

bbpv-kaefertalVergangenen Sonntag spielten die Neuffener in der dritten Pokalrunde 2016 auf heimischem Terrain gegen den Regionalligisten aus Mannheim-Käfertal um den Einzug in die nächste Runde.

Bei teilweise strömendem Regen mussten die einzelnen Partien mehrmals unterbrochen werden bevor der 17:4-Sieg der Neuffener feststand.

Mit dem durch den strömenden Regen in kürzester Zeit aufgeweichten Terrain kamen die Hausherren besser zurecht und hatten nach den 6 Tête à Tête’s bereits einen beruhigenden 8:4 Vorsprung. In den folgenden drei Doubletten ließen die Neuffener nichts mehr anbrennen und bezwangen ihrer Kontrahenten jeweils deutlich und der 17:4 Spielstand bedeutete auch das Ende der Partie.

Die Mannen um Beate Hogh hatten im Vorfeld mit einem engen Spiel gegen den dritten der Regionalliga gerechnet. Durch eine souveräne Leistung aller Spieler/innen wurden die Mannheimer frühzeitig ohne Triplettespiele deutlich bezwungen.

Bei Steaks und Roten vom Grill wurde noch das eine oder andere Spiel analysiert bevor die Käfertaler ihre Heimreise nach Mannheim antraten.

Neuffen spielte mit Beate und Armin Hogh, Ulli Binder, Jürgen Marx, Kevin Krohmer
und Mille Janisch.

Allez les Boules

Joachim Janisch

Schreibe einen Kommentar


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.