Vize-Landesmeister Jürgen, Mille und Gerald

Tolle Erfolge für Neuffener Boule-Spieler bei den Landesmeisterschaften
und DM-Qualifikation 55+

Mit mehreren Pokalen im Gepäck kehrten die 55+ Spieler/innen des VfB Neuffen aus Friedrichshafen heim.

Vize-Landesmeister wurden Jürgen Marx und Joachim Janisch mit ihrem Partner Gerald Jantschik (ehemals Neuffen jetzt Aichelberg) die im Finale gegen die amtierenden Deutschen Meister 55+ (J.L. Testas mit Partnern) die Partie bis zum 5:4 offen halten konnten. Danach zogen die Favoriten ihr Spiel auf 7 m auf und konnten dann die Partie souverän nach Hause spielen.
Beate und Armin Hogh mit Uli Binder musste sich im Halbfinale gegen die Vereinskameraden mit 11:13 geschlagen geben. Ein zweiter und dritter Platz bei den LM ein fantastisches Mannschaftsergebnis für die Neuffener. Komplettiert wurde das gute Abschneiden der Neuffener Teams durch den 2.Platz im C-Turnier durch Eddi Röschel, Günter Krohmer und Richard Flammer. Einen Fünften Platz im B-Turnier gab es durch Heinrich Tewald, Werner Flammer und Artur Kirsch aus Hohenlohe. Renate und Tony Bury mussten nach gewonnenem ersten Spiel und verlorenem zweiten und dritten Spiel im B-Turnier frühzeitig ausscheiden.

Tags darauf wurden die „Fahrkarten“ zur DM 55+ ausgespielt.
Als Finalist der LM waren Mille, Jürgen und Gerald gesetzt und mussten sich nicht der kräfteraubenden Quali stellen.
Bereits in der ersten Poulerunde, so wollte es das Los, mussten in der Barrage Renate, Brigitte und Tony gegen Eddi, Günter und Richard um den Einzug in die zweite Poulerunde gegeneinander antreten. Die unbekümmert aufspielenden Mannen um Eddi konnten sich schnell absetzen und einen unerwarteten Sieg gegen die wettkampferprobteren Gegner einfahren.

In der zweiten Poulerunde wiederum Lospech für die Neuffener Teams.
Nach verlorenem ersten Spiel von Armin, Beate und Uli gegen Werner, Heinrich und Artur mussten die Sieger ohne Pause sofort gegen das Freilosteam aus Mannheim-Feudenberg antreten. Die Körner waren aufgebraucht so dass die Drei den Mannheimern schnell zum Sieg gratulieren mussten. In der Barrage das Wiedersehen mit Beate, Armin und Uli. Die Topgesetzten Armin, Beate und Uli ließen diesmal nichts anbrennen und sicherten sich den Startplatz für die DM.

Team Eddi, Ente und Richard mussten ebenfalls in die Barrage und hatten mit den Altmeistern Patrick Schwebel, Jacques Grimaldi und Hans-Peter Weber einen schweren Brocken als Gegner. Die Neuffener immer auf Augenhöhe konnten die ehemaligen Deutschen Meister auf der Zielgeraden abfangen und eine sensationellen Sieg feiern, der ebenfalls zur DM-Teilnahme berechtigt.

Mit drei Teams vertreten die Neuffener die Farben Baden-Württembergs bei den Deutschen Meisterschaften am 16./17.09. im heimischen Boulodrom.

Allez les boules

Joachim Janisch

24.08.2017

Schreibe einen Kommentar


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .