Neuffener Boulespielerinnen Sieger beim diesjährigen Ligapokal Neckar-Alb

Zum diesjährigen Ligapokal fuhren 17 Spielerinnen des VfB Neuffen nach Denkendorf. Vor Ort wurden dann zwei gleichstarke Mannschaften gebildet. Gespielt wurden 4 Runden im Modus „Schweizer System“.

Uli Schweizer, Brigitte Altmann, Beate Hogh, Armin Hogh, Richard Flammer, Günter Rapp

Neuffen I mit Beate Hogh, Brigitte Amtmann, Marvin und Kevin Krohmer, Günter Rapp, Richard Flammer, Ulli Schweizer und Armin Hogh, erspielte sich bei Siegen über Aichelberg II und Aichelberg I sowie Unterensingen I, bei einer Niederlage gegen Denkendorf I den dritten Platz unter 18 Mannschaften.

 

 

 

 

Jürgen Marx, Werner Fix-Stenglein, Jürgen Sturz, Gerd Krohmer, Heinrich Tewald, Annet Sturz, Joachim Janisch, Jürgen Moser, Wolfgang Bessenroth

Neuffen II konnte alle 4 Partien für sich entscheiden und den Ulli Raschke-Wanderpokal mit nach Hause nehmen. Besonders erwähnenswert die Leistungen von Werner Fix-Stenglein, Wolfgang Bessenroth und Gerd Krohmer im Triplette, die im Finale dem papiermäßigen Favoriten Tübingen I ein Bein stellten und den 2:1-Sieg perfekt machten. Ebenso die Glanzvorstellungen von Jürgen Sturz und Jürgen Marx, die dem Tübinger Doublette beim 13:0 keine Chance ließ.
Für Neuffen II spielten neben den genannten noch Annet Sturz, Heinrich Tewald, Jürgen Moser und Joachim Janisch.

Eine gelungene Generalprobe der Neuffener vor dem Ligaauftakt am kommenden Wochenende.

Allez les Boules
Joachim Janisch