Schöne DM-Erfolge für Neuffener Boulespielerinnen

Anita-Dolores Barthelemy (Mannheim-Freudenheim), Natascha Denzinger (Unterensingen) und Annet Sturz (Neuffen),

2. und 3. Platz für Annet Sturz und Brigitte Knapp bei den Deutschen –Meisterschaften Triplette.

Vergangenes Wochenende traf sich die Deutsche Frauen Petanque-Elite zur Ausspielung der Deutschen Meisterschaften in Horb in der Disziplin Triplette.
Bei herrlichstem Herbstwetter konnten die Neuffener Damen einen weiteren großartigen Erfolg für die VfBouler verbuchen.

Auf der schmucken Anlage des PC Horb erspielten sich die Trios Brigitte Knapp (Neuffen), Katrin Schwinger (Denkendorf) und Gudula Hammer (Backnang) als BaWü 8, sowie BaWü 4 mit Annet Sturz (Neuffen), Natascha Denzinger (Unterensingen) und Anita-Dolores Barthelemy (Mannheim-Feudenheim) in ihren jeweiligen Poules den ersten Platz. Auch im ersten KO-Spiel ließen die beiden Tripletten nichts anbrennen und bezwangen ihre Gegnerinnen Nord 2 und Bayern 2 deutlich.

Gudula Hammer (Backnang), Brigitte Knapp (Neuffen) und Katrin Schwinger (Denkendorf)

Das nun wartende Achtelfinale bescherte Brigitte, Katrin und Gudula mit NRW 6 einen unangenehmen Gegner. In dem Spiel gingen alle Spielerinnen durch ein Wechselbad der Gefühle. Nach einer 7:0 –Führung stand es vier Aufnahmen später 7:10. Aber mit einer konzentrierten Leistung bogen die Drei das Spiel noch in ein 13:10 um.
Annet, Natascha und Anita wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und besiegten ihrer Gegnerinnen NiSa 2 deutlich.

Weiterlesen

11. Deutsche Pétanque Meisterschaft 55+

Ein Dankeschön
Wie im Flug verging die DM Triplette 55+ vergangenes Wochenende im Boulodrome im Spadelsberg und auf dem als Spielfläche präparierten Festplatz.
Wir VfBouler möchten uns bei allen bedanken, die dazu beigetragen haben, dass dies in dieser Form möglich wurde.
Zuallererst möchten wir uns bei den Spielern bedanken, die sich stets fair und freundschaftlich verhalten haben. Dann das DPV Team mit Alfons, Holger und Joachim, die eine souveräne und zügige Turnierleitung, sowie eine zeitnahe Berichterstattung auf der DPV Homepage gewährleistet haben.
Weiterlesen

4. Häusles-Cup 2017

Beim hochkarätig besetzten Häusles-Cup am 02.09. konnten Armin und Mille ihre derzeit gute Form unter Beweis stellen.
Der Drittplatzierte der LM 55+ Armin war am Ende bei 3 Siegen um 7 Spielpunkte besser wie der Vizemeister der LM 55+ Mille. Ebenfalls mit drei Siegen und wieder 7 Punkte hinter Mille konnte Uli den dritten Platz belegen.
Spannend wurde es um das Glas Gurken. Lediglich 3 Punkte trennten die drei Kandidaten für die KNAX- Gurken. Renate hatte am Ende dann einen Minuspunkt mehr und „gewann“ den Preis.

Rangliste

Weiterer Erfolg für Kevin Krohmer

Bei der zurückliegenden Deutschen Meisterschaft im Tête-à-Tête im saarländischen Ensdorf, errang Kevin Krohmer zum zweiten Mal dieses Jahr einen hervorragenden 9. Platz.
Im Poule musste er nach einer Auftaktniederlage die nächsten beiden Spiele gewinnen, um im Turnier zu bleiben. Dies gelang dann auch. Im Spiel gegen Daniele Francesco, Saar 2, ging es eng zu, doch Kevin hatte mit 13:10 das bessere Ende für sich. Beflügelt durch diesen Erfolg ging es in der Barrage, dem Entscheidungsspiel ums Weiterkommen, gegen Klemens Mattes. Der ehemalige Deutsche Meister wusste nicht, wie ihm geschah und wurde von Kevin mit 13:2 ins B-Turnier geschickt. Die Freude über das Weiterkommen währte jedoch nicht lange, denn nach der Auslosung stand fest, dass mit Ba-Wü 1, Jannik Schaake, ein mehrfacher LM und DM Sieger sowie WM Teilnehmer im 1/32 Finale auf Kevin wartete. Kevin konnte aber sein bestes Pétanque abrufen und schlug Jannik 13:4. Seine Legeleistung war nicht zu toppen, und Jannik fand kein Mittel dagegen.

Weiterlesen