Neuffener Triplette holt erneut Turniersieg beim 55+-Turnier in Bönnigheim

Trotz widriger Wettervorhersagen fuhren drei Neuffener Teams Richtung Bönnigheim um sich mit anderen 55+-Teams zu messen. Regenfrei ging es bis in die letzte Runde. Lediglich in den letzten Partien kamen ein paar Tropfen herunter.

Gespielt wurden 5 Runden Schweizer System. Von den 24 Teams blieben Jürgen Marx, Joachim Janisch und Gerald Jantschik (Aichelberg) als einzige Mannschaft ohne Niederlage, so dass nach dem Turniersieg 2016 auch 2017 der Sprung aufs oberste Podest gelang.

Von den 5 Partien wurden 4 souveräne Siege herausgespielt. Lediglich in der 2.Partie konnte mit viel Glück durch einen Sauschuss von Jürgen über 9 m eine Niederlage gerade noch vermieden werden.

Heinrich Tewald, Werner Flammer mit ihrem Partner Artur aus dem Hohelohischen konnten nach gutem Start mit 3 Siegen in Folge in den beiden anschließenden Partien sich nicht weiter steigern und verloren beide Spiele. Mit 3:2 Siegen landeten Sie abschließend im Mittelfeld.

Das dritte Triplette bestand aus Günter Rapp, Richard Flammer und Eddi Röschel, die erstmals gemeinsam in dieser Formation in einem Turnier spielten. Nach 0:2 kamen die Drei immer besser ins Spiel und beendeten die nächsten Spiele als Sieger. Mit ebenfalls 3:2 Siegen wurde ein gutes Ergebnis, das mit einem Mittel-feldplatz belohnt wurde erreicht.

Allez les Boules
Joachim Janisch

Hobbyturnier Anmeldung 2017
1. Ligaspieltag 2017

Schreibe einen Kommentar