13. Hobbyturnier der VfBouler

Team AH Abessina

Als wahre Glückszahl erwies sich die 13 beim diesjährigen Hobbyturnier der VfBouler.

Die Teilnehmerzahl von 43 Tripletten zeigte wie beliebt das Hobbyturnier inzwischen geworden ist. Die 43 Teams hatten bei gutem Wetter und bestens hergerichteten Plätzen, wobei die Plätze auf dem Festplatz eine Herausforderung darstellten, optimale Bedingungen, um den „Kampf“ um den Wanderpokal und die Sachpreise auf zu nehmen.

Eigentlich bedarf es keiner großen Worte um das Hobbyturnier 2018 zu beschreiben. Es war wie in den Jahren zuvor von bester Stimmung geprägt. Obwohl alle Teams den 13.Punkt erzielen wollten, und das auch der Hälfte gelang, waren die ganzen Partien von freundschaftlicher Atmosphäre geprägt. Diese setzte sich auch nach den Spielen beim gemütlichen Zusammensein fort, und das „Savoir Vivre“ der Franzosen war fast zu greifen. Denn wo kann sich Jung und Alt, Frau oder Mann, Leicht- und Schwergewichte beim sportlichen Wettkampf auf Augenhöhe mit Chancengleichheit begegnen. Dies macht unter anderem den Reiz des Boulespiels und insbesondere des Hobbyturniers aus.

Und trotzdem gibt es Sieger und Verlierer, was sich in der Ergebnisliste widerspiegelt.
Diesmal hatte zum ersten Mal das Team der AH Abessina knapp vor den Traumtänzer die Nase vorn. Aber eigentlich können sich alle als kleine Sieger sehen, denn jedes Team trug dazu bei, dass dieser Abend in dieser Form möglich wurde. Dafür ein herzliches Dankeschön an alle Teilnehmer, die Turnierleitung und das Bewirtungsteam, sowie Renate Bury für die Fotos.
In diesem Sinne „à la prochaine“ 2019.

Allez les boules.
W.F.

Ergebnisliste:

Schreibe einen Kommentar


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.